Datenschutzerklärung

Datenschutzhinweise für Webseite kibusch.de
aktualisiert am 05.03.2021

Wir möchten Sie nachfolgend über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Nutzung unserer Internetseite, die unter www.kibusch.de abrufbar ist, informieren.

Verantwortlicher

Verantwortlicher für diese Internetseiten ist die KIBUSCH GmbH, Hospitalgasse 16, D-61169 Friedberg (im Folgenden „KIBUSCH“ oder „wir“ oder „uns“. Weitere Angaben zu unserem Unternehmen und den vertretungsberechtigten Personen können Sie unserem Impressum entnehmen.

Welche Daten werden verarbeitet?

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Um Ihnen unsere Internetseite und die damit verbundenen Dienstleistungen anbieten zu können, verarbeiten wir personenbezogene Daten auf Basis folgender Rechtsgrundlagen:

  • Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO)
  • zur Erfüllung von Verträgen (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO
  • auf Basis einer Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO)
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO)

Wir werden im Zusammenhang mit der jeweiligen Verarbeitung auf die entsprechenden Begrifflichkeiten Bezug nehmen, so dass Sie einordnen können, auf welcher Basis wir personenbezogene Daten verarbeiten.

Wenn personenbezogene Daten auf Grundlage einer Einwilligung von Ihnen verarbeitet werden, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft uns gegenüber zu widerrufen.

Wenn wir Daten auf Basis einer Interessenabwägung verarbeiten, haben Sie als Betroffene/r das Recht, unter Berücksichtigung der Vorgaben von Art. 21 DSGVO der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widersprechen.

Zugriffsdaten

Wenn Sie unsere Internetseiten besuchen, werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Ihnen die Inhalte der Internetseite auf Ihrem Endgerät anzeigen zu können.

Damit die Seiten in Ihrem Browser dargestellt werden können, muss die IP-Adresse des von Ihnen verwendeten Endgeräts verarbeitet werden. Hinzu kommen weitere Information über den Browser Ihres Endgeräts.

Wir sind datenschutzrechtlich verpflichtet, auch die Vertraulichkeit und Integrität der mit unseren IT-Systemen verarbeiteten personenbezogenen Daten zu gewährleisten.

Für diesen Zweck und aus diesem Interesse werden auf Basis einer Interessenabwägung nachfolgende Daten protokolliert:

  • IP-Adresse des aufrufenden Rechners (für maximal 7 Tage)
  • Betriebssystem des aufrufenden Rechners
  • Browser Version des aufrufenden Rechners
  • Name der abgerufenen Datei
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • übertragene Datenmenge
  • Verweisende URL

Die IP-Adresse wird nach spätestens 7 Tagen von allen Systemen, die im Zusammenhang mit dem Betrieb dieser Internetseiten verwendet werden, gelöscht. Einen Personenbezug können wir aus den verbleibenden Daten dann nicht mehr herstellen.

Die Daten werden ferner auch verwendet, um Fehler auf den Internetseiten ermitteln und beheben zu können.

Externes Hosting

Diese Website wird bei einem externen Dienstleister gehostet (Hoster), mit dem wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen haben. Die personenbezogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters gespeichert. Hierbei kann es sich v. a. um IP-Adressen, Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Kontaktdaten, Namen, Websitezugriffe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden, handeln.

Der Einsatz des Hosters erfolgt zum Zwecke der Vertragserfüllung gegenüber unseren potenziellen und bestehenden Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung unseres Online-Angebots durch einen professionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Unser Hoster wird Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen.

Wir setzen folgenden Hoster ein:

netcup GmbH
Daimlerstraße 25
D-76185 Karlsruhe

Kontaktformular

Wir bieten auf unserer Internetseite ein Kontaktformular an, über das Sie Informationen zu unseren Produkten oder Dienstleistungen anfordern oder allgemein Kontakt aufnehmen können. Die von Ihnen zwingend zur Beantwortung einer Anfrage erforderlichen Daten haben wir als Pflichtfelder gekennzeichnet. Angaben zu weiteren Datenfeldern sind freiwillig.

Wir benötigen diese Angaben, um Ihre Anfrage zu bearbeiten, Sie korrekt anzusprechen und Ihnen eine Antwort zukommen zu lassen. Die Datenverarbeitung erfolgt bei konkreten Anfragen zur Erfüllung eines Vertrages bzw. der Vertragsanbahnung. Bei allgemeinen Anfragen erfolgt die Verarbeitung auf Basis einer Interessenabwägung.

Anfragen, die über das Kontaktformular unserer Internetseite eingehen, werden bei uns elektronisch verarbeitet, um Ihre Anfrage zu beantworten. In dem Zusammenhang erhalten ggf. auch weitere Personen oder Abteilungen und ggf. Dritte Kenntnis von den Formularinhalten, die Sie übersendet haben.

Die Übermittlung der Formular-Daten über das Internet erfolgt über verschlüsselte Verbindungen.

Kommentarfunktion

Wenn Sie  unsere Kommentarfunktion nutzen, tun Sie dies auf freiwilliger Basis und erheben wir Name, E-Mail (wird nicht veröffentlicht) und IP-Adresse auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a DSGVO bei unserem Hoster gespeichert und zur Erfüllung der Kommentarfunktionen verarbeitet. Hierbei nutzen und speichern wir Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen gegebenenfalls die Nachricht über eine Stellungnahme oder Antwort zu Ihrer veröffentlichten Kommentar zu hinterlassen und Sie über Reaktionen benachrichtigen zu können. Ihr Name und ggfs. weitere Daten wie ein freiwillig von Ihnen zur Verfügung gestelltes Profilbild oder ein gewählter Avatar wird nur veröffentlicht, wenn Sie dies im Rahmen Ihres Kommentars freiwillig tun und dies ist jederzeit widerruflich. Dies dient unserem öffentlichen Meinungs- und Gedankenaustausch. Rechtsgrundlage ist das vertragliche Nutzungsverhältnis, das mit Ihrer Anforderung, den Kommentar zu veröffentlichen, entsteht gemäß Art. 6 Abs. 1 lit.b DSGVO sowie mein legitimes Interesse an Werbung und Gedankenaustausch im Bereich der jeweiligen Themen des Blogs und unsere legitimen Marketinginteressen nach Art. 6 Abs. 1 lit.f DSGVO.

Newsletter

Sie können auf unserer Internetseite auch einen E-Mail-Newsletter abonnieren. Wir verarbeiten neben den freiwilligen Angaben im jeweiligen Formular dazu nur Ihre E-Mail-Adresse. Diese ist allerdings auch zwingend erforderlich, um Ihnen den Newsletter zusenden zu können.

Sie können den Newsletter jederzeit bei uns abbestellen. Alternativ finden Sie einen Link zur Abmeldung in jeder Newsletter-E-Mail.

Um die Beliebtheit von unseren Newsletter-Aussendungen analysieren zu können und diese optimieren zu können, protokollieren wir, wenn E-Mails geöffnet und Links geklickt wurden. Diese Nutzungsanalyse erfolgt auf Basis einer Interessenabwägung. Sie können dieser Verarbeitung widersprechen, indem Sie sich von dem Newsletter abmelden.

Cookies und andere Analysetechnologien

Auf unseren Internetseiten kommen auf Basis einer Interessenabwägung für die Zwecke einer anonymisierten statistischen Erfassung wie Sie unsere Webseite nutzen, von welcher Quelle aus Sie unser Internetseite gefunden haben, zur statistischen Auswertung der Reichweite unserer Marketing-Maßnahmen und zur Erkennung von Mißbrauch und Betrugs notwendige Cookies zum Einsatz. Cookies sind kleine Textinformationen, die über ihren Browser in Ihrem Endgerät gespeichert werden. Wenn wir notwendige Cookies ohne ausdrückliche Zustimmung einsetzen, dann nur wenn sie unbedingt erforderlich sind, um die vom Nutzer veranlassten Aufruf einer bestimmten Internetseite und der gewünschten Funktionen unserer Internetseiten zu ermöglichen.

Wir nutzen dabei sowohl Session-Cookies, die unmittelbar nach Beendigung des Besuchs der Internetseiten automatisch von Ihrem Browser gelöscht werden.

Wir nutzen auf unserer Seite folgende Cookies:

  • Matomo (früher Piwik) – näher dazu unten

Soweit nicht zum Betrieb der Webseiten unbedingt erforderliche Cookies gesetzt werden sollen, aktivieren wir diese nur mit Ihrer freiwilligen und informierten Einwilligung, die sie ablehnen können. In diesen Fällen wird Ihnen auf der Internetseite ein entsprechendes Einwilligungsformular mit den Detailinfomationen zu den Cookies und Trackingtechnologien eingesehen und von Ihnen eingestellt werden können (Cookie Consent Management Tool, wofür wie den Anbieter Borlaps einsetzen) Borlabs – Benjamin A. Bornschein, Rübenkamp 32,22305 Hamburg, Deutschland als Auftragsverarbeiter auf Basis eines Auftragsverarbeitungsvertrags https://de.borlabs.io/datenschutz/

Um die Cookie Einstellungen in ihrem Browser zu speichern und automatisiert zu berücksichtigen und verwalten, speichert unser Borlaps-Tool dabei auch Cookies mit den Informationen zu Ihren Einstellungen, die Sie jederzeit widerrufen können, indem Sie die Einstellungen wieder über das Symbol aufrufen und ändern oder alle Cookies in ihrem Browser über die Browsereinstellungen löschen.

Sie haben die Möglichkeit, das Setzen von Cookies von vornherein durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser zu unterbinden. Wir weisen jedoch darauf hin, dass die Nutzung unserer Internetseiten dann ggf. nur eingeschränkt möglich ist. Durch Cookies werden keine Programme oder sonstige Applikationen auf Ihrem Rechner installiert oder gestartet.

Der Einsatz von notwendigen Cookies erfolgt auf Basis einer Interessenabwägung zu unseren eigenen Marketing-Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit.f DSGVO. Unser Interesse ist der bedienungsfreundliche Besuch unserer Internetseiten.

Webanalyse mit anonymen Daten mithilfe von Statify

Auf dieser Website kommt auf Basis einer Interessenabwägung das Webanalyse-Tool „Statify” zum Einsatz, eine Dienstleistung, eine Software, mit der wir anonymisierte Nutzungsdaten auf eigenen Servern für die statistische Auswertung der Nutzeraktivitäten und Auswertung der Reichweite unserer Marketing-Maßnahmen analysieren können. Zweck des Einsatzes ist die „bedarfsgerechte Gestaltung“ dieser Internetseite, die auf Basis einer Interessenabwägung durchgeführt wird. Die Webanalyse ermöglicht uns außerdem, Fehler der Internetseite z.B. durch fehlerhafte Links zu erkennen und zu beheben oder Mißbrauch Dritter besser zu erkennen. Hierzu nutzen wir die Software von Statify https://de.wordpress.org/plugins/statify/ . Das Tool erfasst auf unseren lokalen Servern lediglich anonyme statistische Nutzerdaten. Statify zählt nur Aufrufe, keine Besucher.

Erhoben werden hierbei die Art und Zahl von:

(1) Eingegebenen Suchbegriffe

(2) Häufigkeit von Seitenaufrufen

(3) Inanspruchnahme von Website-Funktionen

(4) ggfs. Verweildauer auf einzelnen Seiten

Der Einsatz eines Webanalyse-Systems ist für uns zwingend erforderlich, um diese Internetseite zu bedarfsgerechte zu gestalten und stetig zu verbessern, da wir nur so die Reichweite von Werbeausgaben anhand anonymisierter Daten messen können. Eine Einwilligung bedarf es daher unserer Auffassung nach nicht. Unmittelbar personenbezogene Daten werden zudem nicht verarbeitet. Unser legitimes Interesse ist die Bedienerfreundlichkeit und bedarfsgerechte Gestaltung zu Marketingzwecken.

Webanalyse mit Matomo Cookies

Auf dieser Website kommt mit Ihrer Einwilligung, die über das Borlaps Cookie Consent Management Tool erteilen oder ablehnen können, das Webanalyse‐Tool „Matomo“ (früher „Piwik“ genannt) zum Einsatz. Das ist ein Cookie, d.h. eine Textdatei, die im Browser Ihres Gerätes bei Aufruf unserer Webseiten gesetzt wird, um zu analysieren, ob ein echter Nutzer die Seite aufruft oder nur eine automatische Maschine, von welchen Drittseiten Besucher kommen (auf kibusch.de verlinkt worden sind), welche Seiten aufgerufen werden und wie sie genutzt werden. Es dient dazu, die Seitenaufrufe zu analysieren und die Webseite stetig zu verbessern.

In der von uns verwendeten Variante arbeitet das Analyse‐Tool Matomo mit einer Anonymisierung von IP‐Adressen. Dabei werden die IP‐Adressen vor einer etwaigen Nutzung für die Analyse des Nutzungsverhaltens um die letzten beiden Oktetten gekürzt. Damit ist nach ganz herrschender Meinung ein Personenbezug nicht mehr herstellbar. Ihre IP‐Adresse wird auch nur in der verkürzten Form (und damit ohne Personenbezug) zur Durchführung einer groben Geolokalisierung genutzt. Hier wird das Herkunftsland und auch anhand eines Teils der IP‐Adresse der zugehörige Access‐Provider (“Internetzugangsprovider”) ermittelt und lokal auf unseren Webservern unseres deutschen Hosting‐Providers gespeichert.

Das Analyse‐Tool Matomo funktioniert durch das Setzen eines Cookies, das über das Ende Ihres Besuches hinaus als sog. “Persistent Cookie” als kleine Textdatei auf Ihrem Endgerät gespeichert wird.

Das Cookie wird über diese Domain gesetzt und hat den im Borlaps Tool genannten Namen.

Das Cookie hat eine Laufzeit von knapp 6 Monaten und ermöglicht nicht nur das Wiedererkennen von Benutzern, die schon einmal auf der Website gewesen sind, sondern auch die nichtpersonenbezogene Analyse des Verhaltens auf der Website. Hiermit werden Daten zu Ihrem Webseitenbesuch erhoben und statistisch erfasst, um zu erkennen, von welcher Seite aus Nutzer auf diese Website gekommen sind und welchen „Klickpfad“ der Nutzer genommen hat und wie lange diese angesehen wurde, um z.B. sofortige Absprünge zu erfassen und Fehler auf der Seite zu analysieren.

Soweit Anfragen z.B. Prospekte heruntergeladen wurden, wird diese Anzahl erfasst. Eine Zusammenführung mit personenbezogenen Daten, die ggfs. im Rahmen einer Anfrage eingegeben und übersendet werden, findet nicht statt. Wir haben aber ein legitimes Interesse daran zu sehen, wie sich Benutzer allgemein diese Website ansehen, was sie interessiert und wo möglicherweise Fehler bereinigt werden müssen, da ein Benutzer auf eine falsche oder eine leere Seite stößt und die Seite stetig zu verbessern.

Darüber hinaus wird von Matomo auch ein sog. Session‐Cookie gesetzt, wie im Borlaps Cookie Management Tool aufgeführt.

Die Cookies werden für Zwecke der Erstellung von nicht unmittelbar personenbezogenen Nutzerstatistiken verwendet („pseudonyme Nutzungsprofile“) erstellt. Nach Art. 21 DSGVO haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen diese Verarbeitung von diesen Analyse‐Daten. Hierzu informieren wir, wie Sie vorgehen können:

Ihr Widerspruchsrecht (opt‐out) nach Art. 21 DSGVO gegen Webanalyse‐Cookie bzw. den Widerruf der Einwilligung können Sie über das Borlaps-Tool einstellen.

Sie können die Analyse des Nutzerverhaltens auch alternativ unterbinden, wenn Sie in Ihrem Browser das Setzen von Cookies durch diese Domain blockieren, indem Sie z.B. eine Ausnahme im Browser einrichten (so z.B. im Browser Firefox). Dies ist unter Einstellungen Ihres Browsers möglich – bei Fragen dazu, finden Sie die Anleitung in der Hilfe Ihres Browsers.

Die bisherigen Cookies in Ihrem Browser können Sie unter Einstellungen bzw. Datenschutz in Ihrem Browser auch löschen.

Ein Blockieren für die Zukunft ist ebenfalls möglich, indem Sie die sog. Do‐Not‐Track‐Funktion („DNT“) in all Ihren verwendeten Geräten aktivieren, dann wird Ihr Besuch auf den Internetseiten automatisch nicht vom Webanalyse‐Tool erfasst. Allerdings funktioniert das nicht bei jedem Browser, sondern nur z.B. bei Firefox und Chrome. Um DNT in Ihrem Browser zu aktivieren, schauen Sie bitte in der Hilfe‐Funktion Ihres Browsers nach.

Alternative Möglichkeit, jede Form von Benutzer‐Analyse auf dieser Website künftig zu unterbinden ist, wenn Sie ein sog. Block‐Cookie bzw. Opt‐Out‐Cookie setzt – das geht über entsprechende Blockier‐Addons, die Sie installieren müssen wie z.B. Ghostery.

Rechtsgrundlage ist unser Interesse einerseits Nutzer auf die Möglichkeit des opt‐outs besonders hinzuweisen und andererseits Nutzern, die „Schließen“ angeklickt haben, das Schließen der Hinweisseite zu ermöglichen, um die Bedienerfreundlichkeit zu erhöhen. Dies erfolgt auf Basis einer Interessenabwägung legitim und Rechtsgrundlage ist zu den vorgenannten Zwecken Art. 6 Abs. 1 f DSGVO gestützt werden.

Nicht notwendige Cookies oder andere Trackingtechnologien werden nur verwendet, wenn Sie bei Aufruf der Webseite in dem Einwilligungsdialog „Cookie-Einstellungen“ diese ausdrücklich ausgewählt und zugelassen haben. Näheres dazu unten unter „Cookies“.

Google Webfonts

Wir setzen auf unseren Internetseiten sog. Google Webfonts ein. Dabei haben wir Google Webfonts datenschutzfreundlich so implementiert, dass die Schriften lokal von unseren eigenen Servern bei unserem Hoster bei Aufruf der Webseiten abgerufen werden, um je nach Gerätetyp, Betriebssystem und Browsereinstellungen die einfache, schnelle und gut lesbare skalierte Ausspielung der Seite auf Ihrem Gerät bereitzustellen. Hierbei wird die IP-Adresse unmittelbar nach dem Ausspielen anonymisiert, sobald sie zu vorgenannten Zwecken nicht mehr benötigt wird.. Die an alle Geräte und Browsertypen jeweils aktualisierten Schriftarten von Google werden auf unsere Server geladen, da sie einer besseren Gestaltung der Internetseite dienen. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis einer Interessenabwägung, wobei unser Interesse in einer ansprechenden Gestaltung der Internetseite besteht. Google erhält hier keine personenbezogenen Daten der Nutzer, da der Abruf der Schriftarten von unseren lokalen Servern erfolgt.

Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten

Die vorgenannten Daten verarbeiten wir für den Betrieb unserer Internetseite und für Erfüllung von vertraglichen Pflichten gegenüber unseren Kunden bzw. der Wahrung unserer berechtigten Interessen.

Bei Anfragen von Ihnen außerhalb eines aktiven Kundenverhältnisses verarbeiten wir die Daten für Zwecke des Vertriebs und der Werbung. Sie können einer Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten für Werbezwecke jederzeit widersprechen.

Freiwillige Angaben

Soweit Sie Daten uns gegenüber z.B. in Formularen freiwillig angeben und diese für die Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten nicht erforderlich sind, verarbeiten wir diese Daten in der berechtigten Annahme, dass die Verarbeitung und Verwendung dieser Daten in Ihrem Interesse ist.

Empfänger / Weitergabe von Daten

Daten, die Sie uns gegenüber angeben, werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben. Insbesondere werden Ihre Daten nicht an Dritte für deren Werbezwecke weitergegeben.

Wir setzen jedoch ggf. Dienstleister für den Betrieb dieser Internetseiten oder für weitere Produkte oder Dienstleistungen von uns ein. Hier kann es vorkommen, dass ein Dienstleister Kenntnis von personenbezogenen Daten erhält Wir wählen unsere Dienstleister sorgfältig – insbesondere im Hinblick auf Datenschutz und Datensicherheit – aus und treffen alle datenschutzrechtlich erforderlichen Maßnahmen für eine zulässige Datenverarbeitung.

Vimeo Videos

Diese Website nutzt Plugins des Videoportals Vimeo, um Videos einzubinden. Anbieter ist die Vimeo Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA.

Wenn Sie unsere Webseite aufrufen, ohne ein Vimeo-Video aufzurufen, werden keine Daten an Vimeo gesendet und deren Cookies sind deaktivert. Mit Ihrer ausdrücklich erklärten Erlaubnis, durch Anklicken eines Vimeo Videos mit dem Informationstext, s

wird eine Verbindung zu den Servern von Vimeo hergestellt, um das Abspielen des Videos zu ermöglichen. Dabei wird dem Vimeo-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Zudem erlangt Vimeo Ihre IP-Adresse. Dies gilt auch dann, wenn Sie nicht bei Vimeo eingeloggt sind oder keinen Account bei Vimeo besitzen. Die von Vimeo erfassten Informationen werden an den Vimeo-Server in den USA übermittelt.

Wenn Sie in Ihrem Vimeo-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie Vimeo, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem Vimeo-Account ausloggen.

Zur Wiedererkennung der Websitebesucher verwendet Vimeo Cookies bzw. vergleichbare Wiedererkennungstechnologien (z.B. Device-Fingerprinting).

Die Nutzung von Vimeo erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Zusätzlich wird Ihre Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a und b i.V.m. Art. 46 Abs. 2c DSGVO in Verbindung mit den EU-Standardvertragsklauseln, denen sich Vimeo uns gegenüber unterworfen hat. Daneben auch i.V.m. Art. 46 Abs. 1 lit.a und b DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Sie können diese über unseren Cookie Consent Tool verwalten und ändern.

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt, die unter unter https://vimeo.com/enterpriseterms/dpa in der jeweils aktuellen Fassung abrufbar sind. Details finden Sie auch hier: https://vimeo.com/privacy.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Vimeo unter: https://vimeo.com/privacy. Hinsichtlich der Cookies und sonstigen Tracker, die Vimeo bei Nutzung der Videos und interaktiven Dienste einsetzt und opt-out Möglichkeit für nicht notwendige Cookies bei Vimeo, finden sich die Informationen unter https://vimeo.com/cookie_policy

Rechtsgrundlage für die Einbindung der Vimeo-Videos für Kibusch-Community-Mitglieder und die damit einhergehende Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Vimeo Inc. ist für registrierte Benutzer dieser Internetseiten Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Gleiches gilt für Benutzer, die sich in der Vertragsanbahnung befinden oder sich z.B. kostenlose Videoangebote von uns ansehen als vorvertragliche Information zu unseren Angeboten. Die Einbindung von Vimeo Plugins ist auch erforderlich, weil es aktuell nach unseren Informationen keine vergleichbare Video-Lösung gibt, um geschützte Videos für unsere Mitglieder zur Verfügung zu stellen. Wir prüfen jedoch stetig, ob wir auf eine noch datenschutzfreundlichere Lösung umstellen können.

Um ein angemessenes Datenschutzniveau bei der Übermittlung von Daten in die USA zu gewährleisten, haben wir die EU-Standardvertragsklauseln mit dem Anbieter von Vimeo in der sog. „Controller to Controller“-Variante abgeschlossen, deren Inhalt unter https://vimeo.com/enterpriseterms/dpa abrufbar ist. Als weitere Schutzmaßnahmen binden wir Videos von Vimeo grundsätzlich in der „Do Not Track“-Variante ein, so dass personenbezogene Daten nur in minimaler Weise an Vimeo übermittelt werden.

Verlinkte Präsenzen auf anderen Social Media Plattformen (Facebook, Instagram, Linkedin, Xing)

Für den Betrieb unserer Facebook Fanpage https://www.facebook.com/KIBUSCH werden personenbezogene Daten der Nutzer gemeinsam mit Facebook und den anderen Plattformanbietern verarbeitet, sobald Nutzer diese aufrufen, als interessant markieren, abonnieren, kommentieren oder teilen oder in sonstiger Weise mit uns oder anderen Nutzern dort interagieren.

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und verarbeiten in diesem Rahmen Daten der Nutzer, um mit den dort aktiven Nutzern zu kommunizieren oder um für unsere eigenen Werbezwecke Informationen zu veröffentlichen.

Wir weisen darauf hin, dass dabei Daten der Nutzer außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können. Hierdurch können sich für die Nutzer Risiken ergeben, weil z.B. die Durchsetzung der Grundfreiheiten und Betroffenenrechte auf Datenschutz der Nutzer derzeit dort nicht effektiv möglich ist.

Ferner werden die Daten der Nutzer innerhalb sozialer Netzwerke im Regelfall für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. So können z.B. anhand des Nutzungsverhaltens und sich daraus ergebender Interessen der Nutzer Nutzungsprofile erstellt werden. Die Nutzungsprofile können wiederum verwendet werden, um z.B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Netzwerke zu schalten, die mutmaßlich den Interessen der Nutzer entsprechen. Zu diesen Zwecken werden im Regelfall Cookies auf den Rechnern der Nutzer gespeichert, in denen das Nutzungsverhalten und die Interessen der Nutzer gespeichert werden. Ferner können in den Nutzungsprofilen auch Daten unabhängig der von den Nutzern verwendeten Geräte gespeichert werden (insbesondere, wenn die Nutzer Mitglieder der jeweiligen Plattformen sind und bei diesen eingeloggt sind).

Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungsformen und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out) verweisen wir auf die Datenschutzerklärungen und Angaben der Betreiber der jeweiligen Netzwerke.

Auch im Fall von Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Betroffenenrechten weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten bei den Anbietern geltend gemacht werden können. Nur die Anbieter haben jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer und können direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben. Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, dann können Sie sich an uns wenden.

Verarbeitete Datenarten: Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen), Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern), Inhaltsdaten (z.B. Eingaben in Onlineformularen), Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Betroffene Personen: Nutzer (z.B. Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten).

Zwecke der Verarbeitung: Kontaktanfragen und Kommunikation, Tracking (z.B. interessens-/verhaltensbezogenes Profiling, Nutzung von Cookies), Remarketing, Reichweitenmessung (z.B. Zugriffsstatistiken, Erkennung wiederkehrender Besucher).

Rechtsgrundlagen: Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO).

Eingesetzte Dienste und Diensteanbieter:

Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union

Soweit personenbezogene Daten außerhalb der europäischen Union verarbeitet werden, können Sie dies den vorherigen Ausführungen entnehmen.

Ihre Rechte als Betroffene/r

Sie haben das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten. Sie können sich für eine Auskunft jederzeit an uns wenden.

Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben.

Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht.

Schließlich haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben.

Ein Recht auf Datenübertragbarkeit besteht ebenfalls im Rahmen der datenschutzrechtlichen Vorgaben.

Löschung von Daten

Wir löschen personenbezogene Daten grundsätzlich dann, wenn kein Erfordernis für eine weitere Speicherung besteht. Ein Erfordernis kann insbesondere dann bestehen, wenn die Daten noch benötigt werden, um vertragliche Leistungen zur erfüllen, Gewährleistungs- und ggf. Garantieansprüche prüfen und gewähren oder abwehren zu können. Im Falle von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten kommt eine Löschung erst nach Ablauf der jeweiligen Aufbewahrungspflicht in Betracht.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, sich über die Verarbeitung personenbezogenen Daten durch uns bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.

Änderung dieser Datenschutzhinweise

Wir überarbeiten diese Datenschutzhinweise bei Änderungen an dieser Internetseite oder bei sonstigen Anlässen, die dies erforderlich machen. Die jeweils aktuelle Fassung finden Sie stets auf dieser Internetseite.

Menü