WAS SOLL SICH ÄNDERN?

Digitalisierung und Globalisierung sind immer noch Herausforderungen und viele Entscheidungen werden unter Unsicherheit getroffen, denn das Navigieren in der sogenannten VUCA Welt ist nach wie vor riskant.

Um dem zu begegnen, muss die Organisation selbst eine ausreichende Komplexität aufweisen. ergibt sich aus Tempo und Menge der Optionen, mit denen das Unternehmen aufwarten kann. Diese Agilität verbessert sich durch eine größere Vielfalt im Team, flexible Handlungsspielräume und Vertrauen auf die Selbstorganisation.

Das führt zu einem Umdenken in Bezug auf Struktur und Führung: Respekt vor Unterschieden und Begegnung auf Augenhöhe sind nicht nur Motivationsfaktoren, sondern echte Wettbewerbsvorteile.

So weit, so gut: Bei der Umsetzung treten allerdings immer wieder ähnliche Probleme auf:

Motivation und Bereitschaft für Veränderung entziehen sich der direkten Steuerung, man kann sie nicht verordnen. Die richtigen strategischen Entscheidungen sind wertlos, wenn die Betroffenen sie nicht tragen.

Wertschätzende Kommunikation und den Beitrag zum großen Ganzen zu verdeutlichen, sind Führungsaufgaben, die häufig untergehen.

Von Missverständnissen, ungenügender Schnittstellenkommunikation, konkurrierendem Bereichsdenken, bis hin zu offenen Konflikten – kaum etwas belastet Menschen so sehr, wie schlechte Stimmung in ihrem Team.

WIR BEGLEITEN EUREN CHANGE.

Klar, weil Veränderung findet permanent statt und manchmal sind wir auch dabei.

Kultur ist das, was als „Normalität“ erlebt wird - und deshalb schnell übersehen.

Jede Handlung in einer Organisation entsteht auf Basis ihrer Kultur und prägt diese selbst wieder. Während der Durchführung der Trainingsmaßnahme analysieren wir die organisationsspezifischen Muster systemisch-narrativ. Statt eine kosmetische Symptombehandlung vorzunehmen, können so verborgene Vorannahmen, Unterstellungen und Befürchtungen aufgedeckt werden.

Wir erzeugen unsere Wirklichkeit über Sprache - und die wirkt.

Was in Anekdoten und Flurfunk immer wieder erzählt wird, gibt Einblick in die etablierten Deutungsweisen und Erklärungen. Wie ein Ereignis beschrieben wird, sagt weniger über das Ereignis selbst als über denjenigen, der es beschreibt. Besonders interessant ist, was uns dabei als Problem verkauft wird und von wem.

Jedes Problem ist eine Lösung mit unangenehmen Nebenwirkungen - und ja, es könnte immer auch anders sein.

Wir huldigen dem Problem. Es erfüllt eine relevante Funktion im Unternehmen, sonst wäre es nicht da. Dieser wollen wir auf die Schliche zu kommen, um eine weniger unangenehme Alternative zu finden. Mit bestimmten Personen dagegen haben wiederkehrende Probleme selten zu tun.

Körper, Psyche und Kommunikation wirken wechselseitig aufeinander

Wenn ich müde oder hungrig bin, habe ich tendenziell schlechtere Laune. Nicht so unwahrscheinlich, dass ich dann auch noch mit meinem Gegenüber aneinandergerate, wovon meine Stimmung sich nicht verbessert. Frustriert greife ich zum Snickers. Darüber hinaus wirkt sich die Leistungsfähigkeit der Mitarbeitenden direkt auf die Produktivität des Unternehmens aus.

WIE GEHEN WIR VOR

Neue Bedingungen erfordern neue Kompetenzen. Oder die Entwicklung bereits vorhandener.

Wenn geklärt ist, was sich ändern soll, erarbeiten wir die Umsetzung passgenau, 1:1 im Coaching, Consulting oder als Gruppenevents wie Trainings und Workshops zu den Themen:

  • Kommunikation, Verhandlung, Rhetorik & Präsentation
  • Führung unter den Aspekten: Gesundheit, Sinnhaftigkeit und Motivation
  • Teamdynamiken und Konflikte
  • Stress, Leistungsfähigkeit, Resilienz, Burnout

Wir begünstigen die gewünschten Veränderungen, indem wir die erforderlichen Kompetenzen vermitteln. Gleichzeitig beobachten und moderieren wir die bestehenden Kommunikationskreisläufe.

Das führt zu:

  • dem Training der gewünschten Kompetenzen
  • einer unmittelbaren Veränderung der internen Kommunikation
  • weniger Stress und Frustration
  • einer Übersicht über die systemisch-narrativen Muster
  • einer gezielten Veränderung des Organisationsnarrativs
  • weitere Entwicklungspotenziale

KONTAKTE UNS!

KIBUSCH GmbH
Hospitalgasse 16
61169 Friedberg (Hessen)

info@kibusch.de
0049 6031 965 89 10

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Wähle eine Option
22 - 2 = ?
Bitte geben Sie das Ergebnis ein, um fortzufahren
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Wähle eine Option
21 - 10 = ?
Bitte geben Sie das Ergebnis ein, um fortzufahren
Menü